Kurse

Laufende öffentliche Kurse

Wichtiger Hinweis: Die Kurse im fitpro in Ginsheim-Gustavsburg sind bis auf weiteres abgesagt. Montags also erst einmal kein Qigong! Sobald sich etwas Neues ergibt, erfahrt Ihr das vom Studio und/oder hier bei mir. Wegen der Infektionsgefahr mit Covid-19 sind die öffentlichen Turnhallen in Mainz vom 16.03. bis zum 19.4.2020 geschlossen. Auch den Samstagskurs beim SAV Mainz-Laubenheim lassen wir ausfallen. Er wird frühestens ab 25. April 2020 wieder starten – und dann aller Voraussicht nach auch erstmal draußen. Mögliche weitere Planänderungen erfahrt ihr bei Martina vom SAV oder bei mir.Herzliche Grüße und bleibt/bleiben Sie gesund!

Ansonsten und grundsätzlich gilt weiter:

Ich biete laufende wöchentliche Kurse in Wiesbaden und Umgebung an.

  • Samstags 10 bis 11 Uhr Qigong sowie gleich im Anschluss 11 bis 11.30 Uhr Taijiquan in Mainz-Laubenheim (nicht: 9.2.19 und 20.04.19) (bitte aktuellen Hinweis beachten!)
  • Montags 16.55 bis 17.55 Uhr Qigong in Ginsheim-Gustavsburg (bis auf weiteres abgesagt!)
  • außerdem 12 Brokate, Wuxing-Qigong und 18er Sanfeng-Taijiquan im Kurpark (ab Juni und Oktober 2020 – hier werde ich vielleicht Termine etwas vorverlegen, die Kurse finden ja auch draußen statt – weitere Infos von Zeit zu Zeit hier)

Bleibt/bleiben Sie gesund und guter Dinge!

Seidenfaden-Qigong/Qigong der 5 Wandlungsphasen

Zeit: Samstags 10 bis 11 Uhr in Mainz-Laubenheim (Ausfalltermine 2020: nicht am 18.1., 8.2., 7.3., Ostersamstag, 5.9., 12.9., 19.9., 26.9. und 17.10. Außerdem an zwei Samstagen in den Sommerferien)

Im Qigong bringen wir mithilfe von Anspannung und Entspannung, Atem und Konzentration, Öffnen und Schließen sowie Dehnung die Gelenke und über die Wirbelsäule auch die inneren Organe in Bewegung. Die Übungen sorgen für eine tiefere Atmung und Entspannung und fördern den Energiefluss durch den ganzen Körper. Energieleitbahnen (Meridiane) und Faszien sowie Gelenke, Muskeln und Sehnen werden durchlässig und die Lebenskraft gestärkt.
Unterrichtet werden Übungen aus dem Seidenfaden-Qigong sowie grundlegende Atem- und Entspannungs-Techniken, mit denen sich recht schnell und unbemerkt auch im Alltag Belastungen ausgleichen lassen, außerdem eine leichte Dehn- und Aufwärm-Routine mit kleineren Qigong-Einheiten.

Im Laufe der Zeit bekommen die Teilnehmer/innen so verschiedene Methoden (unterrichtet werden Methoden der Wudang-Sanfeng-Tradition sowie Drachentorschule) an die Hand, aus denen sie die für sie und ihre individuellen Bedürfnisse jeweils passende Übung auswählen können, um im Alltag besser die Ruhe bewahren zu können und gesund zu bleiben.

Anmeldung: bitte gern direkt über den SAV Mainz-Laubenheim bei Frau Reinhardt, E-Mail: M.Reinhardt2(at)gmx.de oder Tel: 06131 / 882223. Vielen Dank. Für Fragen zu den Kursinhalten können Sie sich selbstverständlich gern an mich wenden: hier oder unter 0611/2052293.
Ort: Longchampplatz 2, 55130 Mainz, Grundschule Mainz-Laubenheim, beim: SAV Mainz-Laubenheim. Fürs Navi: Am besten Möhnstraße 5 oder 8 in Mainz eingeben (beim griechischen Restaurant an der Ecke in die Straße einbiegen und ein Stückchen weiter den Longchamplatz überqueren, um zur Grundschule zu gelangen).
Kosten: 90 Euro für 10 Termine (50 Euro für Vereinsmitglieder).
Kostenbezuschussung möglich: Nach regelmäßiger Teilnahme (an mindestens 8 von 10 Terminen) ist für diesen Kurs eine Bezuschussung durch die Krankenkassen nach § 20 Abs. 1 SGB V möglich. Die Details erfragen Sie bitte bei Ihrer jeweiligen Krankenkasse.
Kurs-ID.: 20200127-1170774

und gleich anschließend:

18er Wudang Sanfeng-Taijiquan (Tai Chi)

Einer chinesischen Redewendung zufolge, lässt uns Taiji Quan (Tai Chi) „stark wie ein Holzfäller, beweglich wie ein Kind und gelassen wie ein Weiser“ werden.
Die runden, fließenden Bewegungen dieser Kampfkunst harmonisieren, lassen uns Abstand vom Alltag gewinnen und so unsere Gesundheit erhalten und fördern.
Diese Kurzform aus der Wudang-Sanfeng-Tradition eignet sich vom Schwierigkeitsgrad her gut für Anfänger und lässt sich dank ihrer kurzen Dauer auch gut in einen durchgetakteten Alltag integrieren.
1. Zeit: Samstags 11 bis 11.30 Uhr in Mainz-Laubenheim, Termine s.o. (nicht am 9.2.19 und 20.04.19)
Kosten: Der Kurs findet gleich im Anschluss an das Seidenfaden-Qigong statt. Beide Kurse können aber auch getrennt voneinander belegt werden. Einstieg in beide Kurse ist jederzeit möglich, auch Einsteiger sind herzlich willkommen.
Information und Anmeldung: bitte über den Verein bei Frau Reinhardt, E-Mail: M.Reinhardt2(at)gmx.de oder Tel: 06131 / 882223. Vielen Dank.

Qigong (Die 12 Brokate/Zurückkehren zum Ursprung)

Zeit: Montags, 16.55 bis 17.55 Uhr in Ginsheim-Gustavsburg

Als in sich geschlossene Form werden im Wechsel das „Xian Tian Hun Yuan Gong“ (Zurückkehren zum Ursprung) und Die 12 Brokate aus der Wudang Sanfeng-Tradition vermittelt.

Zurückkehren zum Ursprung: Diese ebenso schlichte wie schöne Qigong-Form ist in ihren äußeren Bewegungen leicht zu erlernen. Ein Qigong mit stillen und bewegten Elementen, das erfrischt und ausgleichend wirkt. Auch grundlegende Atem- und Entspannungs-Techniken sowie eine leichte Dehn- und Aufwärm-Routine sowie Meridian(klopf)massage werden vermittelt. Im Laufe der Zeit bekommen die Teilnehmer/innen so verschiedene Methoden und Techniken an die Hand, aus denen sie die für sie und ihre individuellen Bedürfnisse jeweils passende auswählen können, um im Alltag besser die Ruhe bewahren zu können und gesund zu bleiben.

Die 12 Brokate (Shi Er Duan Jin) ist eine Dao Yin-Methode (Dehnen und Strecken). Die sonst gebräuchlichen 8 Brokate wurden in der Sanfeng-Tradition der Wudang-Berge von Dr. Wang Taike um vier weitere Übungen angereichert, mit denen wir alle 12 Hauptmeridiane dehnen und auch die 8 Sonder- oder Wundermeridiane ansprechen. Es wirkt erfrischend, kräftigend und hilft, vor allem schmerzhaften Zipperlein an Muskeln und Gelenken entgegenzuwirken.

Zeit: Montags 16.55 bis 17.55 Uhr (Kurs fällt an Feiertagen aus)
Ort: fitpro Center Ginsheim-Gustavsburg, Rheinstr. 124, 65462 Ginsheim, Tel.: 06144/33748910
Beginn: seit 5. Februar 2018
Anmeldung: bitte direkt über fitpro anmelden. Danke. Für Fragen zu den Kursinhalten können Sie sich selbstverständlich gern an mich wenden: hier oder unter 0611/2052293.
Kostenbezuschussung: Nach regelmäßiger Teilnahme (an mindestens 8 von 10 Terminen) ist eine Bezuschussung durch die Krankenkassen nach § 20 Abs. 1 SGB V möglich. Die Details erfragen Sie bitte bei Ihrer jeweiligen Krankenkasse.
Kurs-ID: über den Anbieter (bei Kursen über mich wären es: 20170424-916416 (Zurückkehren zum Ursprung) oder 20170816-945493 (Die 12 Brokate)

2020: Qigong/Taijiquan im Park

12 Brokate-Qigong

Donnerstags 17 bis 18 Uhr im Kurpark in Wiesbaden (ab 4. Juni 2020)

Im Qigong bringen wir mithilfe von Anspannung und Entspannung, Atem und Konzentration, Öffnen und Schließen sowie Dehnung die Gelenke und über die Wirbelsäule auch die inneren Organe in Bewegung. Die Übungen sorgen für eine tiefere Atmung und Entspannung und fördern den Energiefluss durch den ganzen Körper. Energieleitbahnen (Meridiane) und Faszien sowie Gelenke, Muskeln und Sehnen werden durchlässig und die Lebenskraft gestärkt.

Die 12 Brokate (Shi Er Duan Jin) ist eine Dao Yin-Methode (Dehnen und Strecken). Die sonst gebräuchlichen 8 Brokate wurden für die Sanfeng-Schule der Wudang-Berge von Dr. Wang Taike um vier weitere Übungen angereichert, mit denen wir alle 12 Hauptmeridiane dehnen und auch die 8 Sonder- oder Wundermeridiane ansprechen. Es wirkt erfrischend, kräftigend und hilft, vor allem schmerzhaften Zipperlein an Muskeln und Gelenken entgegenzuwirken.

Zeit: Donnerstags 17 bis 18  Uhr, 10 Termine
Termin: 04. Juni 2020 bis 10. September 2020 (nicht am 11.06.20 sowie 9.7., 16.7., 23.7., 30.7.)
Kosten: 100 Euro für 10 Termine
Kostenbezuschussung möglich: Nach regelmäßiger Teilnahme (mindestens 8 von 10 Terminen) ist für diesen Kurs voraussichtlich eine Bezuschussung durch die Krankenkassen nach § 20 Abs. 1 SGB V möglich. Die Details erfragen Sie bitte bei Ihrer jeweiligen Krankenkasse.
Kurs-ID.: 20170816-945493

18er Wudang Sanfeng-Taijiquan

Donnerstags 18.15 bis 19.45 Uhr im Kurpark in Wiesbaden

Einer chinesischen Redewendung zufolge, lässt uns Taiji Quan (Tai Chi) „stark wie ein Holzfäller, beweglich wie ein Kind und gelassen wie ein Weiser“ werden.
Die runden, fließenden Bewegungen dieser Kampfkunst harmonisieren, lassen uns Abstand vom Alltag gewinnen und so unsere Gesundheit erhalten und fördern.
Diese Kurzform aus der Wudang-Sanfeng-Tradition eignet sich vom Schwierigkeitsgrad her gut für Anfänger und lässt sich dank ihrer kurzen Dauer auch gut in einen durchgetakteten Alltag integrieren.

Unterrichtet werden auch Grundlagen wie Seidenfaden-Qigong, grundlegende Atem- und Entspannungs-Techniken, mit denen sich recht schnell und unbemerkt auch im Alltag Belastungen ausgleichen lassen, außerdem eine leichte Dehn- und Aufwärm-Routine mit kleineren Qigong-Einheiten sowie auch Kicks.

Zeit: Donnerstags 18.15 bis 19.45 Uhr, 10 Termine
Termin: 04. Juni 2020 bis 10. September 2020 (nicht am 11.06.20 sowie 9.7., 16.7., 23.7., 30.7.)
Kosten: 150 Euro für 10 Termine
Kostenbezuschussung möglich: Nach regelmäßiger Teilnahme (mindestens 8 von 10 Terminen) ist für diesen Kurs eine Bezuschussung durch die Krankenkassen nach § 20 Abs. 1 SGB V möglich. Die Details erfragen Sie bitte bei Ihrer jeweiligen Krankenkasse.
Kurs-ID.: 20180818-1036805

Wuxing-Qigong / Qigong der 5 Wandlungsphasen

Donnerstags 16 bis 17.30 Uhr im Kurpark in Wiesbaden (ab 1. Oktober 2020)
Im Qigong bringen wir mithilfe von Anspannung und Entspannung, Atem und Konzentration, Öffnen und Schließen sowie Dehnung die Gelenke und über die Wirbelsäule auch die inneren Organe in Bewegung. Die Übungen sorgen für eine tiefere Atmung und Entspannung und fördern den Energiefluss durch den ganzen Körper. Energieleitbahnen (Meridiane) und Faszien sowie Gelenke, Muskeln und Sehnen werden durchlässig und die Lebenskraft gestärkt.

Unterrichtet wird das Wudang Taiyi Wuxing Qigong der Wudang Sanfeng-Schule. Wie auch die Brokatübungen, gibt es Wuxing-Qigong oder auch Qigong der 5 Tiere in den verschiedenen Qigong-Traditionen in sehr unterschiedlicher Form.

Gelehrt und geübt werden nach Wudang-Sanfeng-Schule: Schildkröte (Wandlungsphase Wasser), Kranich (Wandlungsphase Feuer), Tiger (Wandlungsphase Erde), Schlange (Wandlungsphase Metall) und Drache (Wandlungsphase Holz). Eine leichte Abwandlung der klassischen chinesischen fünf Tiere, wie sie etwa aus dem Feng Shui bekannt sind: Schlange und Tiger haben hier Plätze getauscht: Klassisch sitzt der weiße Tiger rechts im Bereich Metall und die gelbe Schlange für die Wandlungsphase Erde in der Mitte (also in uns). Und statt des Phoenix (Fèng Huáng) ist „unser“ Feuervogel der Kranich. Doch der Tausch nach Sanfeng-Art ergibt in den Übungen und der Form und ihrer Stimulation der Organe und Leitbahnen sehr viel Sinn.

Das Wudang Tai Yi Wu Xing-Qigong ist ein sehr schönes Qigong-Set, dessen fünf etwas komplexere Bewegungsabfolgen Dehnung, Kräftigung und Atmung bzw. auf einer fortgeschritteneren Lernstufe auch innere Vorstellung und Fühlen schulen und trainieren. Es verbindet Daoyin-Elemente mit seidig ziehenden Übungen sowie einigen Atemübungen und bringt durch die Tierformen auch nochmal andere Energien in uns zum Klingen.

Zeit: Donnerstags 16 bis 17.30 Uhr, 10 Termine
Termin: 01. Oktober 2020 bis 10. Dezember 2020 (nicht am 15.10.20)
Kosten: 150 Euro für 10 Termine
Anmeldung: bei mir gern möglichst zeitig
Kostenbezuschussung möglich: Nach regelmäßiger Teilnahme (mindestens 8 von 10 Terminen) ist für diesen Kurs eine Bezuschussung durch die Krankenkassen nach § 20 Abs. 1 SGB V möglich. Die Details erfragen Sie bitte bei Ihrer jeweiligen Krankenkasse.
Kurs-ID.: 20191123-1153268

Das erwartet Sie:

Die Kurse beinhalten ein Basis-Aufwärmprogramm bestehend aus leichten Dehnungs- und Entspannungsübungen und Kicks. Außerdem vermittle ich im Lauf des Kurses eine Einführung in die Zhan-Zhuang-Stehmeditation oder die sitzende Meditation sowie beim Taijiquan zusätzlich auch Seidenübungen sowie Partnerübungen. Wert lege ich darauf, grundlegende Prinzipien zu verdeutlichen und in den Übungen und der Form aufzuspüren, um diese so zu vertiefen und damit wirkungsvoller zu machen. Im Idealfall haben Sie Spaß am Tun und finden eine oder mehrere Übung täglich übenswert. Es lohnt sich. 🙂

Kostenbezuschussung durch die Krankenkassen

Teilnehmer/innen der von mir angebotenen Kurse (wöchentlich laufend wie auch Kompakt) können die Kosten nach Kursende zum Teil oder vollständig von den Krankenkassen erstattet bekommen (§ 20 Abs. 1 SGB V). Die Kurse sind als Präventionskurse hierfür durch die Zentrale Prüfstelle Prävention zertifiziert. Hierfür gelten die jeweiligen Bedingungen der Krankenkasse – bitte fragen Sie im Zweifel selbst vorher dort nach, ob eine Bezuschussung gewährt werden kann. Zu den Anforderungen gehört auch, dass mindestens 6 Teilnehmer zum Kurs angemeldet sind. Sollte die Höchstzahl von 15 Teilnehmern überschritten sein, müsste der Kurs ggf. (dann auch zeitlich-organisatorisch) geteilt werden.

Frau übt Taiji-Schwert auf der Rheinwiese
Taijijian Schwert Taiji