Die Harten in den Garten

Nur die Harten kommen in den Garten – das könnte so etwas wie ein Motto für die insbesondere in Herbst und Winter angesetzten Kurse im Wiesbadener Kurpark sein. Allerdings: In den Garten zu gehen – um mal im sprachlichen Bild zu bleiben: das macht ja eigentlich überhaupt erst hart. „Die Harten in den Garten“ weiterlesen

Ein paar Druckpunkte gegen laufende Nasen

Wer morgens mit laufender Nase aufwacht, dem fehlt Lungen-Qi, ist gerade in einer TCM-Gruppe zu lesen, verbunden mit dem Hinweis auf ein paar sicher hilfreiche Druckpunkte. Diese liegen allesamt auf dem Lungen- beziehungsweise Dickdarmmeridian. Diese beiden Organfunktionskreise (Meridiane in der TCM) sind der Wandlungsphase Metall zuzuordnen, in die wir jahreszeitlich betrachtet gerade hineingehen: den Herbst. „Ein paar Druckpunkte gegen laufende Nasen“ weiterlesen

Blasenentzündung: Was tun, wenn’s ziept?

Gerade Frauen handeln sich in der teils noch kühlen oder windigen Übergangszeit schnell mal eine Blasenentzündung oder Blasenreizung ein. Vor allem, wer gern draußen sitzt oder wie ich und einige meiner vor allem Schülerinnen auch gern draußen trainiert. Mit etwas Glück klingen leichtere Symptome dank einiger Hausmittelchen rasch wieder ab. „Blasenentzündung: Was tun, wenn’s ziept?“ weiterlesen

Tinnitus: Klopfen hilft gegen Klingeln und Rauschen

Fast jeder hat in seinem Leben irgendwann schon mal Ohrgeräusche ohne äußere Schallquelle vernommen: Rauschen, Summen, Fiepen oder auch etwa Klopfen. Ohrensausen beziehungsweise nach drei Monaten chronisch: Tinnitus. Insgesamt leiden rund drei Millionen Menschen bundesweit dauerhaft unter diesen Beschwerden. „Tinnitus: Klopfen hilft gegen Klingeln und Rauschen“ weiterlesen

Wo Licht und Schatten sich begegnen

Taijiquan (Tai Chi) ist eine Kampfkunst und zugleich Form von Qigong, Meditation in Bewegung – unabhängig von Stil oder Schule. Wir üben den Bewegungsablauf in einer möglichst natürlichen Langsamkeit aus, die uns erlaubt, auch feine innere und äußere Bewegung wahrzunehmen. Was wir schnell in einer oder zwei Minuten vollführen können, gewinnt an Detail und Farbe in der Verlangsamung. Plötzlich erschließt sich eine ganze Welt, auch im Seidenfaden-Qigong (samstags in Mainz-Laubenheim). Dieses Musikvideo von einer eigentlich nur wenige Sekunden dauernden Sequenz verdeutlicht das. „Wo Licht und Schatten sich begegnen“ weiterlesen